POL-HH: 181109-3. Festnahme und Zuführung nach Kfz-Aufbruch in Hamburg-Ottensen

Hamburg (ots) – Tatzeit: 08.11.2018, 13:53 Uhr, Tatort: Hamburg-Ottensen, Barnerstraße

Beamte des Polizeikommissariates 21 haben gestern Nachmittag einen 32-jährigen Rumänen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, die Scheibe eines abgestellten Fahrzeuges eingeschlagen zu haben.

Der Halter (53) und ein weiterer Zeuge beobachteten in der Barnerstraße einen Mann, der mehrfach hinter dem abgestellten Transporter (Sprinter) des Geschädigten auf und ab ging. Kurz darauf sahen beide, wie der Mann die Scheibe auf der Beifahrerseite des Transporters einschlug und dessen Innenraum durchwühlte. Der Täter, ein 32-jähriger Rumäne, konnte noch vor Ort von dem 53-Jährigen festgehalten und den alarmierten Beamten des Polizeikommissariates 21 übergeben werden.

Das Landeskriminalamt 122 übernahm die weitere Sachbearbeitung und ließ den bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getretenen 32-Jährigen dem Haftrichter zuführen.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: