POL-HH: 181109-4. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind in Hamburg-Neuengamme

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 08.11.2018, 09:22 Uhr Unfallort: Hamburg-Neuengamme, Neuengammer Hausdeich

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Vormittag ein 5-jähriges Kind schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 58-Jähriger mit seinem VW Up den Neuengammer Hausdeich mit nicht angepasster Geschwindigkeit, als der 5-jährige Junge plötzlich und unvermittelt auf die Fahrbahn lief.

Das Kind wurde vom VW Up erfasst, durch die Luft geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Nach den ersten Erkenntnissen erlitt der 5-Jährige Kopfverletzungen und klagte über Schmerzen im Hals.

Nach Erstversorgung am Unfallort wurde der Junge in ein Krankenhaus eingeliefert und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Der 58-jährige Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: