POL-HH: 181227-2. Festnahme eines Einbrechers

Hamburg (ots) – Tatzeit: 26.12.2018, 16:10 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Drosselstraße

Polizeibeamte haben am 2. Weihnachtstag einen 36-jährigen Polen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, in ein im Bau befindliches Gebäude eingebrochen zu sein. Das Einbruchsdezernat der Region Nord (LKA 142) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes überwachte die mit Videotechnik ausgestattete Baustelle und verständigte die Polizei, als er bemerkte, dass eine Person unbefugt das Gebäude betreten hatte.

Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, verließ der 36-Jährige gerade das Gebäude. Darin hatte er offenbar eine Tür aufgebrochen, hinter der sich Werkzeuge und Baumaterial befanden. Nachdem er diverse Kartons geöffnet hatte, machte er sich, allerdings ohne Diebesgut, auf den Rückweg.

Der Mann konnte anschließend vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der 36-Jährige entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: