POL-HH: 190430-6. Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-Altona-Altstadt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 26.04.2019, 23:45 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Thadenstraße

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, nachdem am vergangenen Freitag ein 45-Jähriger in der Thadenstraße mit einem Messer an der Hand verletzt worden ist. Die weiteren Ermittlungen führt das sachlich zuständige Dezernat der Region Mitte (LKA 113).

Den bisherigen Erkenntnissen zu Folge befand sich der spätere Geschädigte auf dem Heimweg von einer Party, als er in der Thadenstraße eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau bemerkte. Als der Mann eine ausfallende Handbewegung in Richtung der Frau machte, schritt der 45-Jährige dazwischen und wehrte die Bewegung mit der Hand ab. Der Tatverdächtige entfernte sich daraufhin in Richtung Feldstraße. Die Frau flüchtete in Richtung Max-Brauer-Allee.

Der Geschädigte verletzte sich bei der Abwehrhandlung an der Hand, mutmaßlich durch ein Messer und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – 20-30 Jahre alt – 180-185cm groß – schmale Statur – „südländisches“ Erscheinungsbild – kurze, dunkle Haare – bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke

Die Frau wird folgendermaßen beschrieben:

– ca. 160cm groß – kräftige Statur – schwarze, schulterlange Haare – bekleidet mit einer dunklen Jacke

Zeugen, die Hinweise geben können, die zur Identifizierung des Tatverdächtigen führen oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jede Polizeidienststelle zu wenden.

Jo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Laura John Telefon: 040/4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: