POL-HH: 190503-2. Zeugenaufruf nach schwerem Raub in Hamburg-Eppendorf

Hamburg (ots) – Tatzeit: 02.05.2019, 13:04 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Eppendorfer Baum

Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der im Verdacht steht, am 02.05.2019 ein Handyshop überfallen zu haben. Das für die Region Eimsbüttel zuständige Raubdezernat (LKA 134) hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte der Täter das Handy-Geschäft betreten und den 31-jährigen Angestellten in ein Verkaufsgespräch verwickelt. Dann forderte er den Mitarbeiter plötzlich unter Vorhalt einer Waffe zur Öffnung des Tresors auf und fesselte ihn. Im weiteren Verlauf gelang es dem Angestellten, sich in den Keller zurückzuziehen und die Polizei zu alarmieren.

Der Täter flüchtete anschließend mit sechs ausgestellten Handys in Richtung Eppendorfer Baum. Der Verkäufer blieb bei dem Überfall unverletzt, stand aber unter dem Eindruck des Geschehens.

Die eingeleitete Fahndung mit 16 Funkstreifenwagen und zwei Funkstreifenkrädern führte nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– männlich – Schwarzafrikaner mit sehr dunkler Haut – 20 – 30 Jahre alt – 185 – 190 cm groß – kurze schwarze Haare – Drei-Tage-Bart – kräftig gebaut – grauer Kapuzenpullover – dunkle Hose – Schuhe mit roten Schnürsenkeln – Schirmmütze mit einer „Cartoon Bulldogge“ – führte eine dunkle Sporttasche mit sich

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: