POL-HH: 190506-1. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person in Hamburg-Langenhorn

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 05.05.2019, 18:14 Uhr Unfallort: Hamburg-Langenhorn, Langenhorner Chaussee

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern am frühen Abend ein 45-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein 58-Jähriger mit seinem BMW von einem Parkplatz in den fließenden Verkehr der Langenhorner Chaussee ein. Dabei übersah der Fahrer den vorrangberechtigten PKW Hyundai, der die Langenhorner Chaussee in Richtung stadtauswärts fuhr. Durch den Zusammenstoß überschlug sich der Hyundai und kam im gegenüberliegenden Fahrstreifen zum Stehen. Der 45-jährige Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Die Langenhorner Chaussee musste im Bereich der Unfallstelle von 18:25 Uhr bis 19:37 Uhr voll gesperrt werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: