POL-HH: 190509-1. Linienbusfahrer verursacht in Hamburg-Barmbek Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 09.05.2019, 05:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Barmbek, Lorichsstraße

Bei einem Verkehrsunfall verursachte der Fahrer (53) eines Linienbusses einen hohen Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr der Fahrer eines mit einem Fahrgast besetzten Linienbusses aufgrund mangelnder Ortskenntnisse in die Lorichsstraße. Bei dieser handelt es sich um eine Wohnstraße, die aufgrund von Engstellen nicht für die Durchfahrt von größeren Fahrzeugen geeignet ist.

In Höhe der Hausnummer 35 verließ der Fahrer kurzzeitig den Bus, um sich zu orientieren. Als er realisierte, dass der Bus weiterrollte, stieg er wieder ein und verwechselte nach seinen Angaben aufgrund seiner Aufregung das Gas- und Bremspedal und kollidierte hierauf mit einem geparkten Opel Vivaro und einem VW Crafter. Anschließend fuhr er über den Gehweg gegen eine Hauswand und kam dort zum Stehen.

An den beteiligten Fahrzeugen und der Hauswand entstand hoher Sachschaden.

Der Busfahrer erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus transportiert, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Der Fahrgast blieb unverletzt.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: