POL-HH: 190517-2. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub auf Rentner

Hamburg (ots) – Tatzeit: 16.05.2019, 10:25 Uhr Tatort: 20099 Hamburg, Brennerstraße

Gestern Vormittag kam es in Hamburg-St. Georg zu einem versuchten Raub durch einen bislang unbekannten Täter. Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen betrat gestern Vormittag ein Mann mit dem heimkehrenden Senior (87) dessen Wohnhaus sowie den Fahrstuhl. Im Fahrstuhl riss der Mann den 87-Jährigen unvermittelt zu Boden und trat und schlug auf ihn ein. Da der Rentner lautstark um Hilfe rief, ließ der Räuber von seinem Opfer ab und flüchtete, ohne Raubgut erlangt zu haben.

Der Geschädigte wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – südländisches Erscheinungsbild – 25 – 35 Jahre alt – etwa 165 cm groß – schwarze Haare – leichter Vollbart – Sonnenbrille – schwarze Jogginghose – blaues Basecap – sprach Deutsch mit Akzent

Die Ermittlungen werden an der Fachdienststelle für Raubdelikte (LKA 114) geführt.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: nina.kaluza@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: