POL-HH: 200807-2. Zeugenaufruf nach versuchtem Straßenraub in Hamburg-Langenhorn

Hamburg (ots) – Tatzeit: 06.08.2020, 12:00 Uhr; Tatort: Hamburg-Langenhorn, Heynemannstraße

In Langenhorn hat ein bislang unbekanntes Pärchen gestern Mittag versucht, eine 89-jährige Frau zu überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hielt die ältere Dame mit ihrem behindertengerechten Elektromobil vor einem Mehrfamilienhaus, um den Briefkasten zu leeren. Plötzlich drängte sich eine ihr unbekannte Frau neben sie. Diese Frau hielt der Dame zunächst einen Zettel hin und sprach sie in einer ausländischen Sprache an. Die 89-Jährige wies die Frau sofort ab. Kurze Zeit später griff die Unbekannte ihr dann gezielt an die von ihr getragene Weste und riss an einer der Westentaschen. Die Dame wehrte sich dagegen, woraufhin die Frau und ihr männlicher Begleiter ohne Beute flüchteten.

Das Pärchen konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. Die beiden werden bislang wie folgt beschrieben:

Täterin:

– etwa 30 bis 40 Jahre alt – etwa 1,65 m groß – südosteuropäisches Erscheinungsbild – schlank – dunkle Haare – trug ein buntes, langes Kleid

Begleiter:

– etwa 40 Jahre alt – etwa 1,75 m groß – südosteuropäisches Erscheinungsbild – untersetzte Figur – trug eine blaue Shorts und ein blaues T-Shirt sowie ein Basecap

Das zuständige Raubdezernat (LKA 144) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg und an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4673322 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: