POL-HH: 200811-2. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind in Hamburg-Sasel

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 10.08.2020, 17:05 Uhr; Unfallort: Hamburg-Sasel, Saseler Chaussee/Saseler Mühlenweg

Bei einem Verkehrsunfall in Sasel ist gestern Nachmittag eine 12-jährige Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte die Fahrradfahrerin die Saseler Chaussee bei Grünlicht zeigender Ampel in Richtung Saseler Mühlenweg überqueren. Hierbei wurde sie von einem Pkw Range Rover erfasst, mit dem ein 51-jähriger Deutscher in Richtung stadtauswärts fuhr. Für den Autofahrer hatte die Ampel Rotlicht gezeigt. Der Mann hatte noch versucht, nach links auszuweichen und machte auch eine Vollbremsung. Trotzdem erfasste er das Mädchen mit der rechten Fahrzeugvorderseite.

Das Mädchen stürzte dadurch zu Boden und wurde schwer verletzt. Es erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Prellungen und Hautabschürfungen. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde die 12-Jährige in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Autofahrer erlitt einen Schock, er konnte seinen Weg aber später fortsetzen. An seinem Pkw entstand Sachschaden.

Warum der Autofahrer trotz Rotlicht zeigender Ampel nicht angehalten hatte, ermittelt nun der Unfallermittlungsdienst der Verkehrsstaffel Ost (VD 32).

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4676241 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: