POL-HH: 200816-1. Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 16.08.2020, 02:15 Uhr Unfallort: Hamburg-Hoheluft-West, Hoheluftchaussee / Gärtnerstraße

Heute in den frühen Morgenstunden kam es zu einem Verkehrsunfall unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw wurde schwer, eine Mitfahrerin des zweiten beteiligten Kraftfahrzeugs leicht verletzt.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 32-jährige afghanische Fahrer eines Suzuki Swift die Hoheluftchaussee stadteinwärts.

Der 26-jährige Fahrer eines VW Crafter wollte aus der Hoheluftchaussee nach links in die Gärtnerstraße abbiegen. Als die für Linksabbieger bestimmte Ampel auf Grün wechselte, fuhr er mit dem Crafter in den Kreuzungsbereich.

In diesem Moment kam ihm der im rechten Geradeausstreifen der Hoheluftchaussee fahrende Suzuki Swift entgegen und es kam zur Kollision.

Der 32-jährige Afghane wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Weil der Mann jedoch zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurden ein Atemalkoholtest mit dem Wert von 0,41 Promille und eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

Durch den Unfall wurde eine 17-jährige Mitfahrerin im VW Crafter leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der 26-jährige Fahrer und einer weitere Mitfahrerin blieben unverletzt.

Beamte der Verkehrsdirektion Innenstadt / West (VD 2) haben die Ermittlungen übernommen.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4680457 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: