POL-HH: 200816-3. Zeugenaufruf nach schwerem Raub mit Schusswaffe auf eine Tankstelle in Hamburg-Rahlstedt

Hamburg (ots) – Tatzeit: 15.08.2020, 22:45 Uhr Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Bargteheider Straße

Die Polizei fahndet nach drei bislang unbekannten Männern, die gestern in den späten Abendstunden eine Tankstelle überfallen haben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Wandsbek (LKA 154).

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen betraten zwei maskierte Männer die Tankstelle und forderten unter Vorhalt von einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von dem 25-jährigen Angestellten. Ein weiterer maskierter Mann hatte offenbar vor der Tankstelle gewartet.

Nachdem der Angestellte Geld herausgegeben hatte, flüchteten die drei Täter auf dem Gehweg der Bargteheider Straße in Richtung Norden.

Eine anschließende Fahndung mit neunzehn Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Männer.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: – männlich – graue Jeans – schwarze Jacke mit grünen Streifen – schwarze Kapuze – schwarzer Rucksack mit weißer Aufschrift – Mund-und Nasenschutz – bewaffnet mit Schusswaffe

Täter 2 – männlich – dunkel Oberbekleidung – dunkle Jogginghose mit weißen Streifen – Mund-und Nasenschutz – bewaffnet mit einem Schlagstock

Täter 3 (blieb vor der Tankstelle) – männlich – beige Hose mit roten Streifen – schwarzer Rucksack – dunkles Basecap – Mund-und Nasenschutz

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4680499 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: