POL-HH: 200817-5. Überfall auf Pizzaboten in Hamburg-Rahlstedt – Zeugenaufruf

Hamburg (ots) – Tatzeit: 16.08.2020, 19:50 Uhr Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Neuköllner Ring

Gestern Abend kam es in Hamburg-Rahlstedt zu einem Raubüberfall auf einen Pizzaboten. Die Polizei bitte um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte der 21-jährige Pizzabote gerade eine Bestellung mit seinem Fahrrad ausgeliefert, als sich ihm zwei Männer in den Weg stellten. Sie forderten unter Androhung von Schlägen die Herausgabe von Bargeld vom Geschädigten und hielten ihn dabei an den Armen fest. Nachdem der Pizzafahrer einen mittleren zweistelligen Betrag an die Täter übergeben hatte, flüchteten diese mit einem roten Kleinwagen in unbekannte Richtung.

Der Überfallene wurde durch die Tat nicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.

– männlich – ca. 185 cm groß – ca. 20 Jahre alt – „südländisches“ Erscheinungsbild – kräftige Figur – kurze schwarze Haare – bekleidet mit rotem T-Shirt und Shorts – barfuß

2.

– männlich – ca. 180 cm groß – 25 – 30 Jahre alt – osteuropäisches Erscheinungsbild – schlanke Figur – kurze braune Haare – bekleidet mit schwarz-weißem T-Shirt, Shorts und Turnschuhen

Die Ermittlungen werden bei der örtlich zuständigen Fachdienststelle für Raubdelikte (LKA 154) geführt und dauern an.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4681148 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: