POL-HH: 200818-2. Zeugenaufruf nach räuberischer Erpressung mit Messer auf Taxifahrer in Hamburg-Barmbek-Nord

Hamburg (ots) – Tatzeit: 18.08.2020, 03:15 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Hartzloh

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die heute in den frühen Morgenstunden einen Taxifahrer in Barmbek-Nord überfallen haben.

Der 60-jährige Fahrer eines Taxis nahm in der Straße Hartzloh zwei Männer, die durch Winken auf sich aufmerksam gemacht hatten, als Fahrgäste für eine vermeintliche Fahrt zum U-Bahnhof Langenhorn auf.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stieg einer der Männer auf der Beifahrerseite ein, der zweite Mann nahm auf der Rücksitzbank Platz. Noch vor Antritt der Fahrt wurde der Fahrer vom Beifahrer unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Nachdem der Taxifahrer das Geld aus seiner Börse herausgegeben hatte, flüchteten beide Täter in Richtung Ring 2.

Eine anschließende Fahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zu deren Festnahme.

Sie werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (Beifahrersitz): – männlich – Schwarzafrikaner – 30 – 35 Jahre – etwa 170 cm – schlank – medizinischer Mund- und Nasenschutz – schwarze Jacke – schwarze Wollmütze

Täter 2 (Rücksitz): – männlich – „nordafrikanische“ Erscheinung – 30 – 35 Jahre – etwa 170 cm – kurze, dunkle, krause Haare – medizinischer Mund- und Nasenschutz – blaue Jacke

Die Ermittlungen führt das Raubdezernat der Region Nord (LKA 144).

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4682428 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: