POL-HH: 200821-7. Eine Zuführung nach Wohnungseinbruchdiebstahl in Hamburg-Hohenfelde

Hamburg (ots) – Tatzeit: 20.08.2020, 14:41 Uhr Tatort: Hamburg-Hohenfelde, Armgartstraße

Beamte der Fachdienststelle für Wohnungseinbrüche (LKA 19 „Castle“) haben gestern Nachmittag einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen. Der 37-Jährige war ihnen nicht unbekannt…

Weil in seiner Wohnung eine Überwachungskamera ausgelöst und einen Alarm auf sein Handy geschickt hatte, bemerkte ein 30-Jähriger den Einbruch in seine Wohnung in Hohenfelde. Der Täter hatte die Wohnungstür im vierten Geschoss eines Mehrfamilienhauses aufgehebelt und anschließend Bargeld, ein Laptop sowie eine Spiegelreflexkamera gestohlen.

Nachdem der Geschädigte die Videoaufzeichnung mit Bildern des Täters der Polizei zur Verfügung gestellt hatte, erkannten die Beamten des Einbruchsdezernats diesen darauf wieder: Es handelte sich um einen 37-jährigen Deutschen, gegen den die Beamten schon in der Vergangenheit wegen einer Vielzahl von Wohnungseinbrüchen ermittelt hatten.

Im Bereich seiner bekannten Aufenthaltsanschrift in Barmbek-Süd wurden Beamte der Landesbereitschaftspolizei (LBP 6) auf den Verdächtigen aufmerksam, der noch das gleiche auffällige T-Shirt wie bei der Tatbegehung etwa zwei Stunden zuvor trug. Die Polizisten nahmen den mutmaßlichen Einbrecher vorläufig fest. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden Ermittler des LKA 19 das in der Armgartstraße entwendete Stehlgut. Darüber hinaus stellten die Beamten hierbei diverse Schmuckstücke, Bargeld, Unterlagen sowie ein Mobiltelefon sicher.

Der 37-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Die Ermittlungen des Einbruchsdezernats „Castle“ dauern an. Insbesondere wird geprüft, ob der Beschuldigte auch für weitere Einbrüche verantwortlich ist.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4686052 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: