POL-HH: 200824-4. Schwerer Verkehrsunfall mit sechs Verletzten in Hamburg- Berne

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 23.08.2020, 23:05 Uhr; Unfallort: Hamburg-Berne, Berner Heerweg

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Berne sind in der Nacht zum Montag insgesamt sechs Verkehrsteilnehmer teilweise schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West (VD 2) nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 58-jährige Fahrer einer schwarzen Mercedes C- Klasse die Berner Brücke in Fahrtrichtung Berner Kreuz. Im Kreuzungsbereich des Berner Heerweges missachtete er offenbar die Vorfahrt eines 25- jährigen PKW- Fahrers (ebenfalls Mercedes C- Klasse), welcher den Berner Heerweg in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich miteinander und waren nicht mehr fahrbereit.

Bei dem Verkehrsunfall wurden der 58-Jährige und seine Beifahrerin (58) leicht verletzt.

Der 25- jährige Fahrer der C- Klasse wurde ebenfalls leicht verletzt. Seine 17- jährige Beifahrerin, als auch die sieben und elf – jährigen Mitfahrerinnen wurden schwer verletzt. Der 25- jährige Fahrzeugführer und die beiden Kinder waren nach jetzigem Kenntnisstand zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt.

Alle Beteiligten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Bei dem 58- Jährigen wurde vor Ort ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,96 Promille ergab. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme war das Berner Kreuz bis 01: 27 Uhr in alle Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Hö.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Christine Höxtermann Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4687363 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: