POL-HH: 200902-1. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rollerfahrer in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 01.09.2020, 18:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Hamm, Eiffestraße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern ein 45-jähriger Motorrollerfahrer schwer verletzt worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 37-jähriger Pole mit einem Renault Clio die Eiffestraße in Richtung Anckelmannplatz. Ein 45-Jähriger befuhr zeitgleich die Eiffestraße mit einem Motorroller (Vespa) in entgegengesetzte Richtung.

An der Kreuzung Eiffestraße und Rückersweg bog der Renault nach links in den Rückersweg ab. Hier kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Rollerfahrer.

Bei dem Unfall wurde der 45-jährige Rollerfahrer schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Der 37-jährige Pole und seine 23- und 43-jährige Mitfahrer erlitten einen Schock und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4695133 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: