POL-HH: 200911-6. Zeugenaufruf nach Unfallflucht in Hamburg-Lohbrügge

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 09.09.2020, 13:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Lohbrügge, Binnenfeldredder

Bei einem Verkehrsunfall wurde vorgestern Nachmittag ein elfjähriges Mädchen leicht verletzt. Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw flüchtete unerlaubt vom Unfallort.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Elfjährige mit ihrem Fahrrad auf dem Weg von der Schule nach Hause. Als sie den Fußgängerüberweg im Binnenfeldredder überquerte, wurde sie von einem Fahrzeug erfasst und stürzte auf die Straße. Durch den Sturz erlitt das Mädchen Verletzungen am Ohr und am Knie.

Nach einer kurzen Unterhaltung mit dem Mädchen entfernte sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort.

Auf dem Beifahrersitz des unfallverursachenden Fahrzeugs soll ein Kind gesessen haben.

Der unbekannte Fahrer kann wie folgt beschrieben werden:

– circa 180cm – kurze Haare – stabile Körperform – dunkle Jeans – dunkelblaues T-Shirt – blaues Basecap mit Kappe nach hinten tragend

Die Verkehrsermittler der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) bitten nun Zeugen, die Angaben zu dem geflüchteten Pkw oder zu dem Fahrer machen können, sich unter der Telefonnummer 040-4286/54961 zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4704297 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: