POL-HH: 201004-1. Verkehrsunfall mit Flucht und Verdacht der Trunkenheit in Hamburg-Barmbek-Nord

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 03.10.2020, 03:26 Uhr Unfallort: Barmbek-Nord, Pestalozzistraße

Bei einem Verkehrsunfall in der Pestalozzistraße entstand gestern Morgen erheblicher Sachschaden, nachdem ein 71-jähriger Deutscher mit einem Mercedes in ein Geschäftsgebäude fuhr. Der unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stehende Fahrer konnte im Rahmen der Fahndung angetroffen werden.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der Fahrer eines Mercedes C 200 die Pestalozzistraße und kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Pkw kollidierte im weiteren Verlauf mit der Hausfassade eines Geschäftsgebäudes. Die Fassade des zu diesem Zeitpunkt menschenleeren Gebäudes wurde schwer beschädigt. Mit dem ebenfalls stark beschädigten Mercedes flüchtete der Fahrer bis zu einem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Drosselstraße. Hier verschloss er den Pkw und setzte seine Flucht zu Fuß fort.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Fahrer, ein 71-jähriger Deutscher angetroffen werden. Der Fahrzeugschlüssel und der Mercedes wurden sichergestellt. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von 1,31 Promille ergeben hatte, wurde am Polizeikommissariat 31 eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Die Ermittlungen durch den Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) dauern an.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4724375 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: