POL-HH: 201122-3. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kleinkind in Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 20.11.2020, 14:38 Uhr Unfallort: Hamburg-Osdorf, Von-Groth-Weg

Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitag ein fünfjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Die Ermittlungen übernahm der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2).

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Pkw Toyota den Vogt-Groth-Weg, als plötzlich in Höhe Hausnummer 20 das Kind zwischen zwei geparkte Fahrzeuge hindurch auf die Fahrbahn lief.

Das Mädchen wurde vom Toyota frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Es erlitt Prellungen im Bruskorbbereich und wurde nach Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand nicht.

Das Mädchen war kurz zuvor aus der Beifahrerseite eines geparkten Pkw ausgestiegen und um die an der geöffneten Kofferraumklappe tätige Mutter herum auf die Straße gerannt.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4770533 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: