POL-HH: 201122-4. Tödlicher Verkehrsunfall in Hamburg-Marmstorf

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 21.11.2020, 19:43 Uhr Unfallort: Hamburg-Marmstorf, Ernst-Bergeest-Weg

Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstagabend eine 67-jährige Fußgängerin tödlich verletzt worden. Die Ermittlungen führt der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4).

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes-Benz den Ernst-Bergeest-Weg aus Richtung Haanbalken kommend in Richtung Marmstorfer Weg.

Zeitgleich ging die Fußgängerin aus dem Fußgängerdurchgang in Höhe Hausnummer 99 auf den Gehweg und betrat offenbar unachtsam die Fahrbahn, um zur schräg gegenüberliegenden Bushaltestelle zu gelangen.

Der Mercedes erfasste die Frau frontal. Sie wurde durch die Luft und dann zu Boden geschleudert. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und verstarb noch während der notärztlichen Erstversorgung am Unfallort.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und ein 3D-Laserscanner eingesetzt.

Der 44-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Er wurde vom Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes betreut.

Nach ersten Erkenntnissen ist nicht ausgeschlossen, dass der 44-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren war.

Der Ernst-Bergeest-Weg war in der Zeit von 19:58 Uhr bis 00:30 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4770534 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: