POL-HH: 201122-6. Verkehrsunfall nach Trunkenheitsfahrt in Hamburg-Langenhorn

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 22.11.2020, 02:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Langenhorn, Tangstedter Landstraße

Ein stark alkoholisierter 34-Jähriger verunfallte in der vergangenen Nacht und beschädigte eine Werbetafel und drei parkende Pkw. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2) übernahm die Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 34-Jährige mit seinem Peugeot die Tangstedter Landstraße in Richtung Norderstedt, als er in Höhe Hausnummer 400 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem Werbeschild kollidierte und gegen drei geparkte Fahrzeuge (Smart, Hyundai und VW Caddy) fuhr.

Anschließend flüchtete der Fahrer zu Fuß vom Unfallort. Mehrere Jugendliche hatten den Vorfall beobachtet, liefen ihm nach und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Der 34-Jährige war deutlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde.

Die Tangstedter Landstraße musste in der Zeit von 02:15 Uhr bis 04:55 Uhr für die Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt werden.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4770537 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: