Polizei Sachsen – Polizeidirektion Chemnitz


Chemnitz

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:     26.04.2019, 08.30 Uhr
Ort:      OT Bernsdorf

(1484) Ein unbekannter Täter versuchte zuerst, in der Turnstraße den Automaten mit einem Böller zu sprengen, was misslang. Ein Zeuge wurde durch den Knall aufmerksam und bemerkte nachfolgend, dass der Täter am Automaten  hebelte. Er entwendete aus dem Gerät einen Akku. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Der Sachverhalt wurde der Polizei mit großen zeitlichen Verzug mitgeteilt.  (Sch)

Einbruch in Büro

Zeit:     25.04.2019, 15.00 Uhr – 26.04.2019, 14.00 Uhr  
Ort:      OT Schlosschemnitz

(1485) Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Büro eines Sport- und Freizeitcenters in der Wittgensdorfer Straße ein. Sie entwendeten eine Kassette mit Bargeld. Angaben zu Stehlschaden und Sachschaden liegen noch nicht vor. (Sch)

Versuchter Einbruch in Wohnung

Zeit:     26.04.2019, 23.55 Uhr 
Ort:      OT Kappel

(1486) Unbekannte Täter versuchten die Außenjalousie der Balkontür einer Erdgeschosswohnung in der Straße Usti Nad Labem nach oben zu drücken. Dabei bemerkten sie die Anwesenheit von Personen in der Wohnung und ließen von weiteren Handlungen ab. Es entstand kein Schaden. (Sch)

10.000 Euro Sachschaden …

Zeit:     26.04.2019, 15.15 Uhr 
Ort:      OT Stelzendorf

(1487) … stehen nach einem Verkehrsunfall zu Buche. Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Kia von einem Parkplatz im Neefepark nach links auf die Ringstraße. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Pkw Ford (Regelung rechts vor links), der auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Neefestraße fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei jeweils 5 000 Euro Sachschaden an den Fahrzeugen entstanden. Der Kia-Fahrer und die 71-jährige Fordfahrerin wurden nicht verletzt.  (Sch) 

Landkreis Mittelsachsen

Pkw überschlagen

Zeit:     26.04.2019, 17.10 Uhr
Ort:      Hainichen, OT Schlegel

(1488) Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Renault Espace die B 169 von Schlegel in Richtung Hainichen. Auf gerader, leicht abschüssiger Strecke kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich im Straßengraben, beschädigte einen Weidezaun und eine Kilometrierung. Dabei verletzte sich der Fahrer schwer. Nach seinen eigenen Angaben war er übermüdet, als er die Fahrt begann. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8 200 Euro, davon 8 000 Euro am Pkw. (Sch)
 

Pkw überschlagen

Zeit:     26.04.2019, 21.35 Uhr
Ort:      BAB 4, Höhe Frankenberg

(1489) Der 32-jährige Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr die A 4 in Richtung Dresden. Infolge den Fahrbahnverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit der Schutzplanke und einem Hinweisschild. Dabei verletzte er sich schwer. Es entstand Sachschaden in Höhe von 35.100 Euro, davon 25.000 Euro am Pkw. Zur Unfallzeit gab es starken Regen. Der Bereich des Unfallortes ist auf 80 km/h bei Fahrbahnnässe begrenzt. (Sch)
 
Jungbulle auf der Autobahn

Zeit:     26.04.2019, 21.35 Uhr
Ort:      BAB 72, Höhe Penig

(1490) Aus bisher nicht geklärter Ursache gelangte ein Jungbulle auf die Autobahn in Fahrtrichtung Leipzig. Dort kollidierten drei Fahrzeuge mit dem Tier, welches in der Folge verendete. An den Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von 4 000 Euro. Die Insassen blieben unverletzt. Pkw Skoda Octavia, VW Golf, VW Multivan. (Sch)

Komplettentwendung Pkw 

Zeit:     25.04.2019, 17.30 Uhr – 27.04.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Döbeln

(1491) Unbekannte Täter entwendeten auf nicht bekannte Art und Weise einen 13 Jahre alten Pkw VW Touran, welcher auf der Lommatzscher Straße abgestellt war. Der Zeitwert des Fahrzeuges ist nicht bekannt. Auf der Berthold-Brecht-Straße versuchten Unbekannte einen Pkw Skoda Octavia zu entwenden. Dort wurde eine Scheibe eingeschlagen, am Zündschloss manipuliert. Bei einem weiteren Pkw VW Touran wurde auf der Unnaer Straße ebenfalls eine Seitenscheibe eingeschlagen. Hinweise, die auf einen versuchten Diebstahl deuten, liegen derzeit nicht vor. (Sch)

Erzgebirgskreis

Strohballenbrand

Zeit:     26.04.2019, gegen 11.20 Uhr
Ort:      Drebach

(1492) Im Außengelände einer Rinderzuchtanlage auf dem Neubauernweg wurden Strohballen zu Tierfutter gehäckselt. Dabei geriet ein Stein in die Anlage. Dieser schlug Funken, durch die drei Strohballen in Brand gerieten. Die örtliche Feuerwehr löschte die Ballen ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Personen oder Tiere kamen nicht zu schaden. (Sch)

 



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: