Polizei Sachsen – Polizeidirektion Chemnitz


Chemnitz

 

Zurückgelassene Tasche und Geldbörse weckten Begehrlichkeiten

Zeit:     28.04.2019, 18.00 Uhr bis 29.04.2019, 07.15 Uhr
Ort:      OT Altchemnitz

(1504) In der Altchemnitzer Straße haben Langfinger in einem abgestellten Pkw Opel Beute gemacht. Nachdem ein unbekannter Täter eine Scheibe am Auto eingeschlagen hatte, griff er sich vom Beifahrersitz und aus dem Fußraum eine Handtasche sowie ein Portemonnaie. Damit verschwanden auch eine Geldkarte und etwas Bargeld. Der Gesamtschaden wurde auf einige hundert Euro geschätzt.

Die Polizei rät, keine Taschen und Wertsachen in Fahrzeugen zurückzulassen! Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Möglichkeit, um zuzugreifen. (gö)

 

Laptop und Geld gestohlen

Zeit:     27.04.2019, 19.00 Uhr bis 29.04.2019, 07.15 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1505) Unbekannte haben in der Webergasse die Tür eines Geschäfts aufgebrochen und im Inneren nach Brauchbarem gesucht. Nach erstem Überblick sind Bargeld und ein Laptop gestohlen worden. Der Gesamtschaden wurde vorläufig mit ca. 2 000 Euro angegeben. (gö)

 

Zusammenstoß mit Autotür

Zeit:     29.04.2019, 08.25 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(1506) Am Fahrbahnrand der Further Straße parkte am Montagmorgen die 61-jährige Fahrerin eines Pkw BMW. Gleichzeitig war eine 31-jährige Radfahrerin auf der Further Straße unterwegs. Als die Autofahrerin ihre Fahrzeugtür öffnete, stieß die Radfahrerin mit der sich plötzlich öffnenden Tür zusammen. Die 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Baumaschine verschwunden

Zeit:     26.04.2019, 19.00 Uhr bis 29.04.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Penig, OT Chursdorf

(1507) Eine knapp 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte haben Diebe über das vergangene Wochenende gestohlen. Unbekannte hatten zuvor den Zaun einer Baustelle in der Chursdorfer Straße geöffnet und das Baugerät offenbar auf ein mitgebrachtes Fahrzeug verladen. Der Schaden wurde mit rund 9 000 Euro angegeben. (gö)

 

Alkoholisierte Radler gestoppt

Zeit:     28.04.2019, 03.05 Uhr
Ort:      Freiberg

(1508) Zwei Radfahrer, die in der Chemnitzer Straße ohne Licht unterwegs waren, fielen Polizisten in der Nacht zum Sonntag auf ihrer Streifenfahrt auf. Die Beamten hielten die beiden Männer (beide 22) im Bereich Chemnitzer Straße/Karl-Kegel-Straße an und führten eine Verkehrskontrolle durch. Sie machten auf die Polizisten einen alkoholisierten Eindruck, der sich bestätigen sollte. Die durchgeführten Atemalkoholtests ergaben 2,26 bzw. 2,14 Promille. Für die Männer folgten jeweils eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Opel stieß gegen Brückengeländer

Zeit:     29.04.2019, 05.10 Uhr
Ort:      Hainichen

(1509) Im Bereich Ernst-Thälmann-Straße/Gellertstraße kam am Montag früh ein Pkw Opel von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Dabei erlitt die Opel-Fahrerin leichte Verletzungen. Angaben zum Alter der Beteiligten sowie entstandenen Sachschäden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Kleintransporter gestohlen

Zeit:     26.04.2019, 15.00 Uhr bis 29.04.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Wolkenstein, OT Hilmersdorf

(1510) Von einem Firmengrundstück an der Hoflindenstraße ist über das vergangene Wochenende ein Kleintransporter Mercedes gestohlen worden. Der Wert des etwa zwei Jahre alten Fahrzeugs wurde mit rund 40.000 Euro angegeben. In die Ermittlungen wird nun die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen eingebunden. (gö)

 

Audi kollidierte mit Hirsch

Zeit:     28.04.2019, 21.15 Uhr
Ort:      Pockau-Lengefeld

(1511) Die B 101 aus Richtung Pockau in Richtung Forchheim befuhr am Sonntagabend der 30-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Als ein Hirsch über die Fahrbahn wechselte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Tier. Der am Audi entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 25.000 Euro. Das Tier wurde von Einsatzkräften der Bundespolizei von seinen Leiden erlöst. (Kg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit:     29.04.2019, 09.10 Uhr
Ort:      Zwönitz

(1512) Von einer Zufahrtsstraße nach links auf die bevorrechtigte Stollberger Straße in Richtung Zwönitz fuhr am Montag der 70-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Stollberger Straße fahrenden Pkw Audi (Fahrer: 36). Eine Mitfahrerin (69) des Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8 000 Euro. (Kg)



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: