Polizei Sachsen – Polizeidirektion Chemnitz


Chemnitz

 

In Bürogebäude eingebrochen

Zeit:     14.07.2019, 20.30 Uhr bis 15.07.2019, 07.15 Uhr
Ort:      OT Bernsdorf

(2595) In der Bernsdorfer Straße verschafften sich Unbekannte in der Nacht zu Montag Zutritt auf das Gelände einer Freizeiteinrichtung. In der Folge hebelten die Täter das Fenster des Bürogebäudes auf und durchsuchten anschließend mehrere Räume und Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:     13.07.2019, 18.45 Uhr bis 14.07.2019, 15.45 Uhr
Ort:      OT Lutherviertel

(2596) Von Samstag auf Sonntag stahlen Unbekannte einen weißen Skoda Octavia von einem Parkplatz in der Clausstraße. Angaben zum Zeitwert des 2012 erstmals zugelassenen Wagens liegen noch nicht vor. Die weiteren Ermittlungen führt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (ju)

 

Autofahrer und Radfahrer gerieten aneinander/Zeugen gesucht

Zeit:     11.07.2019, 19.20 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(2597) Am vergangenen Donnerstag kam es an der Kreuzung Palmstraße/Reinhardtstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer (33) und dem Fahrer (42) eines grauen Pkw Mercedes A-Klasse. Auslöser war nach den derzeitigen Erkenntnissen offenbar das jeweilige Fahrverhalten beim Befahren der Palmstraße. Hinzugerufene Polizeibeamte stellten zudem einen Schaden an der Beifahrertür des Mercedes fest (ca. 300 Euro).

Es werden Zeugen zu dem Vorfall gesucht. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten auf der Palmstraße vor dem Zusammentreffen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

 

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit:     14.07.2019, 16.50 Uhr
Ort:      OT Rabenstein, Bundesautobahn 72, Hof – Leipzig

(2598) Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff geriet am Sonntag ein Pkw Mazda (Fahrer: 74) vom rechten auf den linken Fahrstreifen und kollidierte dabei mit dem dort fahrenden Pkw Opel (Fahrerin: 38). Durch den Anstoß schleuderte der Opel gegen die Mittelschutzplanke, bevor beide Pkw auf dem Standstreifen zum Stehen kamen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.500 Euro. (Kg)

 

Hoher Sachschaden bei Unfall

Zeit:     14.07.2019, 10.40 Uhr
Ort:      OT Hutholz

(2599) Von der Stollberger Straße nach links auf die Wolgograder Allee bog am Sonntag der 20-jährige Fahrer eines Pkw Ford ab. Bei der Kurvenfahrt kam der Ford von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Gullydeckel und überschlug sich. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Kleintransporter Mercedes entwendet

Zeit:     14.07.2019, 19.00 Uhr bis 15.07.2019, 05.30 Uhr
Ort:      Döbeln

(2600) Von Sonntag auf Montag entwendeten Unbekannte in der Fronstraße einen roten Mercedes Sprinter. Das erstmals 2015 zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 18.000 Euro. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

 

Alkoholisiert gestürzt

Zeit:     15.07.2019, 01.25 Uhr
Ort:      Döbeln

(2601) Im Rahmen ihrer Streifenfahrt bemerkten Polizisten in der Nacht zum Montag in der Bahnhofstraße einen gestürzten Radfahrer (37), der sein Fahrrad von der Straße auf den Gehweg schob. Sie kontrollierten den Mann, der augenscheinlich unverletzt blieb, und bemerkten dabei Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Für den 37-Jährigen folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Anstoß beim Losfahren

Zeit:     14.07.2019, 15.35 Uhr
Ort:      Großweitzschen, OT Niederranschütz

(2602) Beim Losfahren vom Fahrbahnrand im Gewerbegebiet „Heiterer Blick“ kollidierte am Sonntag ein Pkw BMW (Fahrer: 49) mit einem vorbeifahrenden Pkw Mercedes (Fahrer: 57), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Buntmetall gestohlen

Zeit:     14.07.2019, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:      Leubsdorf, OT Hohenfichte

(2603) Im Verlauf der vergangenen zwei Wochen hatten Unbekannte das Tor zu einem Firmengebäude in der Straße zur Lohe aufgehebelt und sich Zutritt verschafft. Anschließend stahlen sie Generatorteile aus Kupfer, Messingteile sowie diverses Metallverarbeitungswerkzeug im Gesamtwert von rund 6 000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

 

Alkoholisiert unterwegs

Zeit:     14.07.2019, 21.15 Uhr
Ort:      Freiberg

(2604) Auf dem Obermarkt kontrollierten Polizisten am Sonntagabend einen Pedelec-Fahrer (43). Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Für den 43-Jährigen folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Dreister Fahrraddiebstahl

Zeit:     13.07.2019, 23.30 Uhr bis 14.07.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Gelenau/Erzgeb.

(2605) Ziemlich dreist waren Fahrraddiebe in der Nacht zum Sonntag am Werk.

Die Unbekannten hatten sich auf einen Campingplatz in der Kemtauer Straße begeben. Zwei Fahrräder auf dem Fahrradträger am Heck eines Wohnmobils erweckten offenbar ihr Begehr. Sie entfernten die Plane sowie die Halterungen für die Räder und zerschnitten ein Seilschloss. Dann verschwanden die Diebe mit einem Mountainbike Specialized sowie einem Mountainbike Steppenwolf. Die im Wohnmobil schlafenden Besitzer hatten erst am Morgen den Diebstahl bemerkt. Der Wert der Räder wurde auf rund 3 300 Euro beziffert. (ju)

 

Bei Sturz schwer verletzt

Zeit:     14.07.2019, 05.55 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Cunersdorf

(2606) In der Dorotheenstraße kam am Sonntag früh eine Radfahrerin (35) aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz, wobei sie schwere Verletzungen erlitt. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Gestohlener Peugeot auf Wiese festgefahren/Zeugenaufruf

Zeit:     13.07.2019, 21.30 Uhr bis 14.07.2019, gegen 09.00 Uhr
Ort:      Breitenbrunn/Erzgeb. und Schwarzenberg, OT Grünstädtel

(2607) In der Nacht zum Sonntag hatten Unbekannte einen schwarzen Peugeot 207 von einem Grundstück in der Straße St. Christoph gestohlen. Der Besitzer hatte den Diebstahl am frühen Morgen bemerkt und die Polizei verständigt. Offenbar hatten sich die Diebe auch an zwei weiteren Fahrzeugen auf dem Grundstück zu schaffen gemacht. Aus diesen wurde jedoch nichts gestohlen, Beschädigungen waren bislang nicht festzustellen.

Gegen 09.00 Uhr hatte eine Anwohnerin der Straße Am Hohen Rad in Grünstädtel die Polizei über einen auf einer nahen Wiese festgefahrenen Pkw informiert. Schnell war klar, dass es sich um den in der Nacht gestohlenen Peugeot handelt. Personen wurden am Fahrzeug nicht mehr festgestellt. Auch der Einsatz eines Fährtensuchhundes erbrachte keine weiteren Erkenntnisse zu den Tätern. Noch vor Ort wurde der Pkw kriminaltechnisch untersucht. Die gesicherten Spuren müssen nun ausgewertet werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zum Geschehen machen können. Wem ist in der Nacht zum Sonntag der schwarze Peugeot 207 im Bereich Breitenbrunn oder Grünstädtel aufgefallen? Wer kann Angaben zum Fahrer machen, der in der Nacht den Wagen führte? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen. (ju)

 

Schule verwüstet/Zeugenaufruf

Zeit:     12.07.2019, 15.30 Uhr bis 15.07.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Zschopau

(2608) Unbekannte hebelten am Wochenende in der Gartenstraße ein Fenster im Erdgeschoss einer Schule auf und gelangten ins Innere des Gebäudes. Im Anschluss verwüsteten die Einbrecher auf mehreren Etagen Fachräume, Büros und das Sekretariat. Zudem wurden Unterrichtsräume verschmutzt sowie zwei Telefone entwendet. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf rund 15.000 Euro. Am Tatort waren Kriminaltechniker der Kriminalpolizei Chemnitz im Einsatz. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735 606-0 entgegen. (mg)



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: