Polizei Sachsen – Polizeidirektion Chemnitz


Chemnitz

Mit gestohlenem Fahrrad in Polizeikontrolle geraten

Zeit:     20.10.2019, 22.45 Uhr
Ort:      OT Altchemnitz

(4083) Weil er kein Licht am Fahrrad hatte und telefonierte, kontrollierte eine Polizeistreife am Sonntag einen Radfahrer (20) in der Annaberger Straße. Bei der Überprüfung des Mountainbikes kam zutage, dass dieses in Fahndung stand. Es war in der vergangenen Woche in der Straße der Nationen von einem Fahrradständer gestohlen worden. Der Geschädigte hatte die Anzeige online erstattet. Wie der 20-Jährige in den Besitz des etwa 300 Euro teuren Fahrrads „Focus“ kam, wird nunmehr im Rahmen der Ermittlungen geklärt. Es wurde sichergestellt. (gö)

Polizeistreife stellte mutmaßlichen Kabeldieb

Zeit:     21.10.2019, 02.10 Uhr
Ort:      OT Kappel

(4084) Weil sich ein Mann zu nächtlicher Stunde an einem Sammelcontainer für Elektroschrott in der Dr.-Salvador-Allende-Straße zu schaffen machte, kontrollierte eine vorbeifahrende Polizeistreife den
50-Jährigen. Offenbar hatte er von allen im Container befindlichen Elektrogeräten die Kabel durchtrennt und in seinem Rucksack verstaut. Weiterhin hatte er entsprechendes Werkzeug dabei. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Buntmetalldiebstahls. (gö)

Honda Jazz gestohlen

Zeit:     20.10.2019, 17.00 Uhr bis 21.10.2019, 06.30 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(4085) Ein in der Mittelstraße abgestellter Honda Jazz ist in der vergangenen Nacht gestohlen worden. Das blaue Fahrzeug ist neun Jahre alt und mit schwarz-silbernen Schmetterlingen beklebt. Der Stehlschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. (gö)

Einbruch in Restaurant

Zeit:     19.10.2019, 23.00 Uhr bis 21.10.2019, 07.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(4086) Unbekannte sind am Wochenende in ein Lokal in der Elisenstraße eingebrochen. Die Täter hatten offenbar versucht, die Eingangstür aufzuhebeln, was nicht gelang. Über ein aufgebrochenes Fenster haben sich die Unbekannten schließlich Zutritt ins Innere verschafft und nach Brauchbarem gesucht. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen ein Tablet. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. (gö)

Lautstark auf sich aufmerksam …

Zeit:     21.10.2019, 00.40 Uhr
Ort:      OT Kaßberg

(4087) … machte in der Nacht zum Montag ein Radfahrer (37), der auf dem Gehweg in der Hartmannstraße unterwegs war. In der Folge wurde er durch aufmerksam gewordene Polizisten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Für den 37-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Ölspur führte zu mutmaßlichem Unfallverursacher

Zeit:     20.10.2019, 05.15 Uhr
Ort:      OT Röhrsdorf

(4088) Beim Einfahren in den Kreisverkehr kurz vor Hartmannsdorf auf der Leipziger Straße (S 243) kam am frühen Sonntagmorgen ein Pkw Seat nach links von der Fahrbahn ab. Danach schleuderte das Auto nach rechts und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Im Anschluss setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Beamte der Chemnitzer Autobahnpolizei stellten die Unfallstelle am Sonntagmorgen fest und folgten einer leichten Öltropfspur, an deren Ende sie in Burgstädt den Seat mit frischen Unfallspuren feststellten. Noch während die Beamten den Pkw begutachteten, kam ein Mann zu dem Auto und räumte ein, der Fahrer gewesen zu sein und am Kreisverkehr einen Unfall gehabt zu haben. Er war offensichtlich unverletzt, stand zum Unfallzeitpunkt jedoch vermutlich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Für den 26-Jährigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie entsprechende Anzeigen. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 5 500 Euro. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     20.10.2019, gegen 12.05 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(4089) In der Clausstraße ereignete sich am Sonntagmittag zwischen einem Pkw Audi (Fahrer: 52) und einem Pkw Hyundai (Fahrerin: 65) ein Auffahrunfall. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Briefkasten durch Detonation zerstört

Zeit:     20.10.2019, gegen 22.00 Uhr
Ort:      Döbeln, OT Großsteinbach

(4090) Unbekannte haben Sonntagnacht einen Postkasten in der Birnenallee aufgesprengt. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, weil er einen lauten Knall gehört hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen sprengten die Unbekannten den Briefkasten mit Pyrotechnik. Entwendet wurde offenbar nichts. Der Briefkasten wurde komplett zerstört. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (mg)

Unterhaltungselektronik aus Vereinsheim entwendet

Zeit:     19.10.2019, 17.00 Uhr bis 21.10.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Roßwein, OT Hohenlauft

(4091) Nahe der S 34 brachen Unbekannte am Wochenende ein Fenster eines Vereinsheimes auf. Im Inneren des Gebäudes öffneten die Einbrecher gewaltsam zwei Türen und verschwanden mit einem Fernseher, einem DVD-Player sowie Teilen einer Musikanlage. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 3 000 Euro. (mg)

In Split-Haufen gefahren

Zeit:     20.10.2019, 15.15 Uhr
Ort:      Neuhausen, OT Neuwernsdorf

(4092) Ein 67-jähriger Mann war am Sonntag mit seinem Simson-Moped auf der S 211 in Richtung Rauschenbach unterwegs. Die Straße ist derzeit wegen Baumaßnahmen für den Fahrverkehr gesperrt. Im Bereich der Talsperrenbrücke fuhr das Moped in einen Split-Haufen, wodurch der 67-Jährige stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Am Moped entstand leichter Sachschaden. (Kg)

Biker nicht beachtet?

Zeit:     20.10.2019, 15.50 Uhr
Ort:      Eppendorf

(4093) Von der Freiberger Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Oederaner Straße fuhr am Sonntag der 86-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. Dabei kollidierte der Pkw mit einem auf der Oederaner Straße fahrenden Krad Suzuki. Durch den Anstoß stürzten der Suzuki-Fahrer (58) und sein Sozius. Beide erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 1 500 Euro. (Kg)

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     21.10.2019, 05.35 Uhr
Ort:      Mittweida

(4094) Von der Bornheimer Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Leipziger Straße fuhr am Montag früh der 23-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Dabei kollidierte der BMW mit einem auf der Leipziger Straße fahrenden Pkw Ford (Fahrerin: 41), der durch den Anstoß noch gegen einen parkenden Pkw Skoda geschoben wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf
etwa 17.000 Euro beziffert. Der BMW-Fahrer und die Ford-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

Erzgebirgskreis

Transporter samt Fahrräder gestohlen

Zeit:     19.10.2019, 03.00 Uhr bis 07.00 Uhr, polizeibekannt am 20.10.2019
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

(4095) Am Sonntagvormittag wurden bei der Polizei ein gestohlener Transporter VW sowie mehrere entwendete Fahrräder zur Anzeige gebracht. In der Unteren Hauptstraße hatten sich Unbekannte Samstag früh Zutritt auf ein Firmengelände verschafft. Dort brachen sie in einen abgestellten Kleintransporter VW ein. Aus diesem Fahrzeug sowie zwei weiteren Kleintransportern VW entwendeten die Täter zwei E-Bikes der Marken Bosch und Bionx sowie Werkzeug. Weiterhin stahlen die Unbekannten einen erstmals 2012 zugelassenen grauen VW Crafter, welcher etwa 25 Fahrräder der Marke Cube geladen hatte. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 57.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit:     20.10.2019, 11.45 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

(4096) Im Schrebergartenweg führten am Sonntag Polizisten bei einem Kleintransporter eine Verkehrskontrolle durch. Im Rahmen dieser stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Anstoß an haltendes Auto

Zeit:     20.10.2019, 18.10 Uhr
Ort:      Niederwürschnitz

(4097) Am Sonntagabend bog die 50-jährige Fahrerin eines Pkw BMW vermutlich im weiten Bogen von der Hartensteiner Straße nach rechts in die Lichtensteiner Straße ab. Dabei kollidierte der BMW mit einem in der Lichtensteiner Straße verkehrsbedingt haltenden Pkw Ford (Fahrer: 63). Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich die BMW-Fahrerin dennoch vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sicher. (Kg)

Citroën-Fahrerin schwer verletzt

Zeit:     20.10.2019, 11.20 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Geyersdorf

(4098) Von einem Feldweg auf die Königswalder Straße (S 262) fuhr am Sonntag der 54-jährige Fahrer eines Pkw Fiat. Dabei kollidierte der Fiat mit einem auf der Staatsstraße in Richtung Geyersdorf fahrenden Pkw Citroën. Die Citroën-Fahrerin (29) erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (Kg)



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: