Rollerfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt


Nr. 1844
Heute Nachmittag wurde der Fahrer eines Motorollers bei einem Verkehrsunfall in Westend schwer verletzt. Der 78-Jährige befuhr gegen 14 Uhr mit seinem Roller die Masurenallee im dritten Fahrstreifen von rechts in Richtung Neue Kantstraße. In Höhe des Hammarskjöldplatz wechselte er den Fahrstreifen nach rechts und stieß dort mit einem Volvo zusammen, mit dem eine 36-Jährige in gleicher Richtung unterwegs war. Der Senior stürzte und verletzte sich am Rumpf und einem Bein. Er wurde am Unfallort von einen Notarzt versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär verblieb. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 übernahm die Unfallbearbeitung.



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: