Schwan verfängt sich im Blauen Wunder Polizei und Feuerwehr retten das Tier

Schwan am Blauen Wunder
Polizei und Feuerwehr mussten am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr einen
verletzten Schwan aus dem Gestänge des Blauen Wunders befreien. Ein
Fußgänger hatte das Tier bemerkt und daraufhin die Beamten alarmiert,
die den Pechvogel am Brückenpfeiler jedoch nicht erreichen konnten. Erst
die Feuerwehr konnte dem Schwan helfen.
DNN-Online | Polizeiticker

%d Bloggern gefällt das: