Sprayer will seine Anteilnahme für Japan mit illegalem Graffiti ausdrücken

spraydose200
Als die Polizei am Dienstagabend um 18.40 Uhr einen Graffiti-Sprayer in
der Friedrichstadt verhaftete, erklärte der Mann, er hätte auf diese Art
seine Anteilnahme für Japan ausdrücken wollen. Eine Zeugin hatte den
47-Jährigen beobachtet, wie er in Höhe des Netto-Marktes auf der
Schäferstraße zwei Sprühdosen auspackte und Buchstaben an die Fassade
eines leerstehenden Hauses sprühte.
DNN-Online | Polizeiticker

%d Bloggern gefällt das: