Täter wird bei Einbruch von Eigentümer überrascht

Plauen. (jm) Am Pfingstmontag ist vor einem Haus an der Straße „Im See“ ein Einbrecher vom Hauseigentümer (27) auf frischer Tat ertappt worden. Der unbekannte Mann konnte jedoch fliehen. Wie sich bislang herausstellte war der Dieb offenbar zwischen 12 und 13 Uhr in das Einfamilienhaus eingebrochen, hatte mehrere Zimmer durchsucht und sich eine Geldkassette sowie diverse Schallplatten geschnappt. Gerade als er wieder verschwinden wollte, lief ihm der zurückgekehrte Eigentümer über den Weg und begann sofort den flüchtenden Eindringling zu verfolgen.

Die Spur verlor sich allerdings in der Gartenanlage „Seehaus“. Auch ein später eigens hinzu beorderter Fährtenhund der Polizei vermochte nicht, den Einbrecher noch aufzuspüren.
Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 170 Zentimeter groß und schlank. Zum Zeitpunkt der Tat hatte er seine dunklen Haare zu einem Zopf gebunden, trug dunkle Kleidung, ein weißes Basecup und eine Sonnenbrille. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

%d Bloggern gefällt das: