Verbotene Vereinigung zieht unverrichteter Dinge ab

Niesky/OT See. Quitzdorfer See; 10.06.2011 bis 11.06.2011

Rechtsextremisten wollten am Quitzdorfer See ein Pfingstlager ausrichten. Das Ereignis wurde, wie auch in den vergangenen Jahren, durch die Ende 2010 verbotene Vereinigung “Heimattreue deutsche Jugend e. V.“ (HDJ) durchgeführt. Die Polizei war im Einsatz, um die Veranstaltung zu unterbinden. Die Beamten sprachen mehr als 70 Platzverweise aus. Die HDJ konnte ihre Veranstaltung nicht durchführen. Darüber hinaus verhinderte die Polizei, dass, für derartige Ereignisse typisch, Kinder anreisten. (mw)

%d Bloggern gefällt das: