Waghalsige Fahrt an einer Baustelle


Nr. 1723
Waghalsig unterwegs war in der vergangenen Nacht ein Mann in Schöneberg. Polizisten des Verkehrskontrolldienstes stellten nach Mitternacht auf der BAB 100 zwischen Innsbrucker Platz und der Anschlussstelle Kaiserdamm einen Smart fest, der von seinem Fahrer auf 140 km/h beschleunigt wurde, obgleich dort wegen einer Baustelle nur 60 km/h erlaubt waren. Den 27-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 1.360,- €, zwei Punkte in Flensburg und 3 Monate Fahrverbot.



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: