Zivilbeamte schnappt im Linienbus drei Sitzgurt-Abschneider 3 000 Euro Schaden

Zivilbeamte haben am Mittwochnachmittag in einem Linienbus drei Schüler
geschnappt, die in der letzten Woche 59 Gurte in mehreren Bussen des
Regionalverkehrs Dresden (RVD) zerschnitten haben sollen. Gleich auf der
ersten Fahrt der Zivilbeamten von Ulberndorf über Dippoldiswalde nach
Oberhäslich wurden die Ermittler fündig. Ein 15-Jähriger begann direkt
neben einem Beamten mit einer Schere einen Sitzgurt zu zerschneiden.
DNN-Online | Polizeiticker

%d Bloggern gefällt das: